Finanzmanager24 | Versicherungsvergleich Versicherungen Hausrat Haftpflicht
Kostenloser Versicherungsvergleich für alle privaten Versicherungen wie Haftpflicht, Hausrat und KFZ-Versicherung
www.finanzmanager24.net | Hits : 0 | Stimme(n) : 0

  • RSS Feeds: Informationen zu Versicherungen : Informationen zu Versicherungen

  • Direct-Line zählt zu den günstigsten KFZ-Tarifen im Finanztest - 25-11-2010

    Das unabhängige Verbrauchermagazin von Stiftung Warentest, Finanztest, hat erneut das Beitragsniveau der Kfz-Versicherer in Deutschland geprüft. Für 149 Angebote hat Finanztestdie ab Januar 2011 gültigen Preise ermittelt. Die Tarife der Direct Line Versicherung AG zählen zu den günstigsten im Test. Bei drei von vier getesteten Preisbeispielen belegt Direct Linejeweils die Plätze 1 und 2.

    Das unabhängige Verbrauchermagazin von Stiftung Warentest, Finanztest, hat erneut das Beitragsniveau der Kfz-Versicherer in Deutschland geprüft. Für 149 Angebote hat Finanztest die ab Januar 2011 gültigen Preise ermittelt. Die Tarife der Direct Line Versicherung AG zählen zu den günstigsten im Test. Bei drei von vier getesteten Preisbeispielen belegt Direct Line jeweils die Plätze 1 und 2. table{border-width:1px; border-style:solid; border-color:black;} p, ul, ol{font:13px "Arial,Helvetica,sans-serif";} body{margin-top:15px;margin-left:10px};background-color:#ffffff;a:link{color:#0000EE !important;} a:visited {color:#0000EE !important;} a:hover {color:#0000EE !important;} a:active {color:#0000EE !important;} a:focus {color:#0000EE !important;}

  • Niedrige Beiträge, hohe Renten – Dialog bringt die Lösung für das Thema Berufsunfähigkeit - 13-10-2010

    Die Dialog Lebensversicherungs-AG, führender Spezialversicherer für biometrische Risiken, bringt eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit einem völlig neuartigen Konzept auf den Markt.

    Die Dialog Lebensversicherungs-AG, führender Spezialversicherer für biometrische Risiken, bringt eine Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) mit einem völlig neuartigen Konzept auf den Markt. 


    Mit diesem neuen Produkt wird ein dringender Marktbedarf endlich erfüllt. Die Idee hinter der Neuentwicklung ist ein vollwertiger selbständiger Berufsunfähigkeitsschutz und somit keine Einsteiger-BU. Trotz der Notwendigkeit, sich gegen Berufsunfähigkeit abzusichern, scheitern nämlich viele Vertragsabschlüsse an zu hohen Beiträgen, oder es wird – als schlechter Kompromiss – eine zu niedrige Rente vereinbart. Hier galt es, zu einer ganz neuen Lösung zu kommen.   


    Wichtigstes Merkmal des neuen Tarifs SBU-solution® sind hohe Renten zu unschlagbar günstigen Beiträgen. Hierfür wurde ein Konzept entwickelt, das ebenso einfach wie bestechend ist: 


    Die Prämie wird altersabhängig und damit risikoadäquat kalkuliert. So kommen speziell Berufsanfänger, Existenzgründer und junge Familien zu einem hochwertigen Berufsunfähigkeitsschutz gegen Beiträge, die der Markt sonst nicht zu bieten hat. 


    Dank der günstigen Prämie gewinnt der Versicherungsnehmer genügend Liquidität, um beispielsweise eine eigene Altersvorsorge aufzubauen. Darüber hinaus ist der neue Tarif sehr flexibel: Jederzeit und ohne erneute Gesundheitsprüfung ist der Umstieg in einen Vertrag mit konstantem Beitrag möglich. Beim Wechsel innerhalb der ersten sechs Jahre ist die Option „Rentendynamik im Leistungsfall“ einschließbar, die beim Rentenbezug das Inflationsrisiko absichert.


    Die Berufsunfähigkeitsversicherung SBU-solution der Dialog Lebensversicherung



  • Deutschlands erste Kfz-Versicherung für "Familien-Flotten" - 13-10-2010

    Versicherungsangebot für Familien und Lebensgemeinschaften bieten die ZURICH Versicherung und die ADAC Autoversicherung AG ab 1. Oktober 2010 an. Erstmals können alle Fahrzeuge einer "Familien-Flotte" unter einem Versicherungsdach zusammengefasst werden und dadurch Preisvorteile genutzt werden.


  • Bis 30.11. Chancen nutzen: Zwei neue leistungsstarke Kraftfahrt-Tarife von AXA - 13-10-2010

    Jedes Jahr beginnt im Herbst der große Versicherungsvergleich: Viele Autobesitzer überprüfen ihre alte Kfz-Versicherung und planen einen Wechsel, um Kosten zu sparen oder mehr Leistungen zu erhalten. Der 30. November ist dabei im Kalender rot markiert. Denn wer zum 1. Januar zu einer anderen Versicherung wechseln möchte, muss bis spätestens Ende November seinen alten Vertrag kündigen


  • Rabatte für Fahranfänger - 12-10-2010

    Lange mussten Fahranfänger für ihre Kfz-Versicherung horrende Prämien zahlen. Jetzt erhalten bereits 17-Jährige ordentliche Preisnachlässe und auch die Police fürs erste Auto wird bezahlbar. Montag 11.10.2010, 11:07 · von FOCUS-Online-Autorin Berrit Gräber

    Jahrzehntelang wollte keine Versicherung sie wirklich haben. Führerscheinneulinge mussten trickreich sein, um eine bezahlbare Kfz-Police an Land zu ziehen. Die „jungen Wilden“, vor allem männliche Fahranfänger zwischen 18 und 25 Jahren, gelten als Hauptverursacher von schlimmen Unfällen, oft unter Alkoholeinfluss, häufig mit Todesfolge.

    Zwar müssen Versicherer grundsätzlich auch Fahreinsteiger nehmen, zumindest in der gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflicht. Zur Abschreckung bekommen junge Leute aber gern horrende Jahresprämien von bis zu 5000 Euro in Aussicht gestellt – das ist etwa das Siebenfache dessen, was geübte Fahrer zahlen müssen.

    Doch die Zeiten ändern sich. Inzwischen sehen immer mehr Unternehmen die Fahranfänger als Kundschaft der Zukunft – vor allem jene Teenager, die schon mit 16 Jahren Fahrstunden nehmen und mit 17 hinters Steuer dürfen, wenn Mama, Papa oder ältere Geschwister auf dem Beifahrersitz mitfahren. Das erfolgreiche Modell des begleiteten Autofahrens ab 17 (BF 17), das in Bundesländern wie Niedersachsen, Bayern und Nordrhein-Westfalen erprobt wurde und 2011 bundesweit eingeführt wird, hat nicht nur die Unfallzahlen der Anfänger nachweislich gedrückt. Es eröffnet jetzt auch neues Sparpotenzial bei der Kfz-Haftpflichtversicherung. „Das Mehr an Sicherheit wird von den Versicherern zunehmend honoriert“, beobachtet Thorsten Rudnik vom Bund der Versicherten (BdV).


    Was Führerscheinneulinge und deren Geldgeber jetzt wissen sollten.


    Dass die Autoversicherung für Führerscheinneulinge inzwischen billiger zu haben ist als früher, hängt vor allem mit den gesunkenen Unfallzahlen beim begleiteten Fahren zusammen. Nach einer Studie des Bundesamts für Straßenwesen ist die Unfallquote von Anfängern an der Seite erfahrener Wagenlenker deutlich nach unten gegangen verglichen mit jungen Alleinfahrern. Es gab 22 Prozent weniger Unfälle und 20 Prozent weniger Verkehrsverstöße, so die Bilanz des BF-17-Modellprojekts. „Das heißt natürlich auch, dass die Versicherer eine geringere Schadenquote haben“, betont Jochen Oesterle vom ADAC. Sprich: Die „jungen Wilden“ neben Papa und Mama kommen nicht mehr so teuer wie die jungen Erwachsenen, die allein hinter dem Steuer sitzen.

    Allerdings haben sich längst nicht alle Gesellschaften schon dazu durchgerungen, das begleitete Fahren letztlich auch mit bezahlbaren Sondertarifen zu belohnen. Wer etwa beim Branchenprimus Allianz nachfragt, beißt nach wie vor auf Granit. 17- wie 18-jährige Führerscheinneulinge würden gleich behandelt, heißt es da. Was so viel bedeutet wie: Leider keine Belohnung für Anfänger unter Aufsicht.

    Verwirrende Vielfalt

    Andere Versicherer sehen sich dagegen als Vorreiter, was Vergünstigungen fürs begleitete Autofahren angeht. So sind etwa bei der Hannoverschen Direkt bis zu 20 Prozent Nachlass für BF-17-Absolventen zu holen, unabhängig davon, ob sie bei den Eltern mitversichert oder selbst Versicherungsnehmer werden. Für 18-jährige Anfänger mit „normalem“ Führerschein gilt der Rabatt dagegen nicht.

    Auch die Axa hat BF-17-Teilnehmern ein Sparpotenzial von bis zu 20 Prozent zu bieten. Der Online-Versicherer HUK24 honoriert das niedrigere Unfallrisiko beispielsweise mit Prämiennachlässen zwischen 10 und 15 Prozent. Mitbewerber wie Cosmos Direkt, Gothaer Asstel oder DEVK verzichten mindestens auf den sonst üblichen Anfängerzuschlag. Der eine oder andere legt zusätzlich noch einen Nachlass drauf.

    Gelbe Engel für junge Fahrer

    Die Nase weit vorn habe die ADAC-Versicherung, sagt Hartmut Schmid vom Augsburger Analysehaus Aspect-Online. Das Führerscheinstarterpaket für den einzelnen BF-17-Absolventen werde jetzt noch getoppt von den Sparmöglichkeiten unter dem Dach einer Familien-Flotte, selbst wenn die Fahranfänger nicht mehr zu Hause wohnen, bis zum Alter von 27 Jahren. Jedes Mitglied der Familie oder Lebensgemeinschaft bekommt dabei seinen persönlichen Vertrag. Und Frischlinge die Chance, mit 70 oder 85 Prozent einzusteigen und von Anfang an eigene unfallfreie Jahre zu sammeln zum günstigen Prämienpreis. Wer ein Sicherheitstraining beim ADAC absolviert, bekommt noch einmal bis zu fünf Prozent Rabatt obendrauf. Einzige Voraussetzung: Die ganze Familie wechselt zur Versicherung aus dem Haus Zurich und ADAC und ist Mitglied bei dem Münchner Autoclub.

    „So brauchen Neulinge, ob Führerschein mit 17 oder 18, nur wenige Jahre, um in günstige Schadenfreiheitsklassen vorzudringen, für die man früher 20 unfallfreie Jahre brauchte“, betont ADAC-Experte Oesterle.



    Montag 11.10.2010, 11:07 · von FOCUS-Online-Autorin Berrit Gräber


    Vergleich KFZ-Versicherung


  • Berliner Versicherung tritt an - 08-10-2010

    Der Versicherer Darag hat einen neuen Anbieter auf den Markt gebracht. Mit der neuen Berliner Versicherung will die Darag vor allem bei Maklern punkten, die im umkämpften Mittelstandsgeschäft tätig sind. Sie wird Sach-, Haft- und Transportdeckungen anbieten.


  • Ineas- und LadyCarOnline-Pleite - 30-08-2010

    Autofahrer mit einer Kfz-Versicherung bei Ineas- oder LadyCarOnline müssen ihren Wagen spätestens bis 1. September neu versichern. Wer bis dahin keinen Haftpflichtvertrag hat, macht sich strafbar. Die Sparkassen Direktversicherung kauft dem Insolvenzverwalter Ineas-Kunden ab und schrieb diese jetzt an.

    Neue Police spätestens bis 1. September

    Alle Autofahrer mit Kfz-Haftpflichtschutz bei Ineas oder LadyCarOnline müssen ab Mittwoch, den 1. September, einen neuen Versicherungsvertrag unterschrieben haben. Denn zum 31. August hat der Insolvenzverwalter der niederländischen International Insurance Corporation (IIC) alle rund 55 000 Ineas- und LadyCarOnline-Verträge in Deutschland gekündigt. Die IIC ist der ins Schlingern geratene Versicherer hinter Ineas und LadyCarOnline. Die dort versicherten Autofahrer haben ihren Versicherungsbeitrag oft für einen Vertrag bis Dezember 2010 gezahlt. Wegen der Zahlungsschwierigkeiten der IIC ist offen, ob sie den Kunden die bis Ende des Jahres vorausgezahlten Restbeiträge erstatten wird.

    Quelle - Finanztest vom 27.08.2010

    Eine günstige KFZ Versicherung finden Sie mir unserem kostenlosen online Tarifvergleich. Hier sofort online vergleichen und beim günstigsten Anbieter abschließen.



  • Sofortrente Einmalbeitrag - 16-08-2010

    Die Sofortrente bietet nach Zahlung eines einmaligen Beitrages z.B. aus einer Kapitalauszahlung Ihrer Lebensversicherung eine lebenslange garantierte Rente. Im Todesfall wird das Restkapital an die Hinterbliebenen ausgezahlt. Teilentnahmen sind bei einigen Anbietern während der Laufzeit möglich.


  • Wenn im Urlaub der Mülleimer brennt - 05-08-2010

    Was passiert eigentlich, wenn im wohlverdienten Urlaub die Feuerwehr vor dem Ferienhaus steht? Die Grundeigentümer-Versicherung zeigt auf, ob in einem solchen Fall Versicherungsschutz besteht.


  • NÜRNBERGER erweitert Betriebs-Haftpflichtversicherung - 05-08-2010

    Betriebs-Haftpflichtversicherung ein Muss für jedes Unternehmen. Sonst kann schnell die berufliche Existenz bedroht sein. Um dies zu vermeiden, ist nicht nur ein umfangreicher, sondern auch ein für das Unternehmen maßgeschneiderter Schutz notwendig. Für einige Branchen hat die NÜRNBERGER deshalb nun die Leistungsextras in der Betriebs-Haftpflichtversicherung erweitert.


  • Schadenersatz Rechtsschutz für Kapitalanlagen - 05-08-2010

    27.7.2010 – Die Rückabwicklung einer Kapitalanlage in Form von Schadenersatz wegen Falschberatung ist Gegenstand des Schadenersatz-Rechtsschutzes einer privaten Rechtsschutz-Versicherung. Das hat das Oberlandesgericht Düsseldorf mit Urteil vom 23. März 2010 entschieden (Az.: I-4 U 131/09).


  • PKV Wechsel wird erleichtert - 05-08-2010

    Gesetzlich Versicherten soll der Wechsel in die private Krankenversicherung (PKV) erleichtert werden. Das berichtet das Handelsblatt und beruft sich dabei auf ein entsprechendes Papier aus dem Ministerium.


  • Neue Hompage jetzt online - 04-08-2010

    Seit 3. August ist unsere neue Homepage "Finanzmanager24.net" online. Hier finden Sie Tarifrechner zum schnellen online Vergleich und Abschluss von Hausrat, Haftpflicht, Unfall, KFZ-Versicherung sowie private Krankenversicherung


nach oben